• #
     
    track name
    genre
    composer
    length
     
     
Regionalliga Bayern TSV Buchbach holt Punkt gegen Garching
Regionalliga Bayern TSV Buchbach holt Punkt gegen Garching
Online seit: 11-10-2019 | Autor: #Foecki

TSV Buchbach macht 0:1-Rückstand wett

1:1 am Freitagabend gegen den VfR Garching – Breu trifft – Zwei Mal Gelb-Rot

Der TSV Buchbach hat seinen Acht-Punkte-Vorsprung in der Fußball-Regionalliga Bayern auf den VfR Garching am Freitagabend verteidigt. Nach einem 0:1-Rückstand markierte Thommy Breu in der 57. Minute noch den Ausgleich, nachdem die Gäste in der 40. Minute mit einem kuriosen Treffer durch Dennis Niebauer in Führung gegangen waren. Beide Mannschaften mussten je eine frühe Ampelkarte verdauen, so dass die Partie mit 18 Feldspielern zu Ende ging.

Die stark ersatzgeschwächten Buchbacher machten nach einer kurzen Abtastphase schnell das Spiel und kamen auch zu guten Chancen. So zwang Christian Brucia Garchings Keeper Joey Brenner in der achten Minute mit einem Schuss aus 14 Metern zu einer Fußabwehr, in der 19. Minute konnte Brenner in letzter Sekunde vor Brucia klären, die Buchbacher reklamierten Strafstoß, doch der Garchinger Keeper war ganz offensichtlich eine Stiefelspitze vor dem Buchbacher Flügelflitzer am Ball. In der 22. Minute schaufelte Selcuk Cinar nach Vorlage von Breu einen Drehschuss ganz knapp am langen Pfosten vorbei und nur wenig später wurde Breu von der Garchinger Abwehr in letzter Sekunde gestoppt. Als Valentin Micheli in der 28. Minute mit der Ampelkarte vom Platz flog, schien sich das Schlachtenglück endgültig auf die Seite der Rot-Weißen zu schlagen. Aber weder Cinar (30.) noch Breu, der aus spitzem Winkel abzog (32.), konnten Brenner bezwingen.

In der 40. Minute wurde dann aber der Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt: Bene Orth spielte einen Rückpass auf den aus seinem Tor gekommenen Daniel Maus, der kurz zuvor noch verletzt an der Eckfahne liegende Dennis Niebauer rappelte sich auf, fing den Ball ab und traf ins verwaiste Tor.

Nur eine Minute nach Wiederbeginn musste auch Orth mit Gelb-Rot vom Platz, nun schien das Momentum auf Seiten der Garchinger, doch Buchbach bewies Moral und kämpfte mutig weiter: Traf Brucia in der 53. Minute noch das Lattenkreuz, war es aber in der 57. Minute so weit: Maxi Hain bediente Breu, der umkurvte Brenner und markierte mit seinem ersten Saisontreffer den Ausgleich.

In der Folge dann verteiltes Spiel, wobei die Hausherren entschlossener wirkten. Aber nun hatten auch die Garchinger Möglichkeiten durch Georg Ball (73.), Philipp Walter (77.) und Tom Zimmerschied (79.). Die Schlussphase gehörte dann aber eindeutig den Buchbacher, die jedoch weder durch Breu (82.) noch Cinar (84.) zum Erfolg kamen. Die größte Möglichkeit hatte schließlich Lukas Winterling in der 87. Minute, der nach einer Ecke aus fünf Metern an Brenner scheiterte.

TSV Buchbach: Maus – Bahar, Rosenzweig, Winterling, Drum, Orth – Walleth, Hain – Breu, Cinar, Brucia (87. Sztaf). Trainer: Raupach/Bichlmaier.

VfR Garching: Brenner – Strohmaier, Ball, Walter, Salassidis – M. Niebauer, Micheli Staudigl (72. Tunc), D. Niebauer, Gebhardt – Zimmerschied (84. Radau). Trainer: Bönig.

Tore: 0:1 D. Niebauer (40.), 1:1 Breu (57.)

Schiedsrichter: Ehrnsperger (1. FC Rieden)

Zuschauer: 636

Gelb: Brucia – Salassidis

Gelb-Rot: Micheli (28.) wegen Foulspiels und Unsportlichkeit; Orth (46.) wegen wiederholten Foulspiels.

 

Text: Michael Buchholz

Foto: mb-presse.de

27

5:02 min
28

49:47 min

< >